App Entwicklung: 10 Schritte zur Entwicklung einer Android App

Idee

Perfekte Idee als Grundlage der App

Bevor die App-Entwicklung starten kann, muss die Idee feststehen. Viele erfolgreiche Anwendungen enthalten tatsächlich nur wenige Funktionen, die den Nutzen von Smartphones jedoch stark erweitern. Kurz gesagt: Die richtige Idee ist wichtiger als der Umfang einer App.

Analyse anderer Apps

Analyse der Apps, die es schon gibt

Genau wie bei einem Businessplan sollte auch bei einer Android-App eine umfangreiche Konkurrenzanalyse erfolgen. Welche Funktionen sind bei anderen Apps eingebunden? Welche Standards gibt es bei der Grafik? Vor allem geht es darum, eine Nische für das eigene Angebot zu finden.


Konzept

Konzept als Grundlage der Applikation

Die Idee und die Analyse der Wettbewerber bilden die Basis des Konzepts, das als entscheidende Grundlage der eigentlichen App-Entwicklung gilt. Darin müssen die verschiedenen Funktionen zu finden sein, außerdem sollten Aspekte wie das Marketing oder mögliche spätere Ergänzungen enthalten sein.

Verkaufspreis

Kostenloses Angebot oder Gebühr für den Download?

Die Frage, ob eine Android-App bei Google Play kostenlos oder zu einem gewissen Preis angeboten wird, ist wichtig. Falls es sich nicht um eine kostenlose App handelt, sollte man zusätzlich über eine kostenlose Variante mit eingeschränkten Funktionen nachdenken.

 
Grafik

Die passende Grafik

Die Grafik ist bei jeder App ein wichtiger Faktor. Einerseits geht es darum, Nutzer auf den ersten Blick zu begeistern, andererseits sollten die Elemente für den Touchscreen von Smartphone oder Tablet optimiert werden. Es lohnt sich also, mit einem Designer zu arbeiten, der schon über Erfahrung mit Apps verfügt.

Programmierung

Entwickler starten mit der Programmierung

Das Konzept ist die Grundlage, nun gehen die Entwickler an die Arbeit. Sie setzen die Vorgaben in die Praxis um und erstellen die erste Version der App, die anschließend für umfangreiche Tests genutzt werden kann.

 
Feedback von Testern

Tester als Feedback-Lieferanten

Beim Testen einer App sollte man eine Reihe von Nutzern fragen, die Smartphone oder Tablet möglichst unterschiedlich nutzen. Sämtliche auf diese Weise gesammelten Kommentare werden dann zusammengefasst, bevor entsprechende Änderungen an der App möglich sind.

Programmierung endgültiger Version

Programmierung der endgültigen Version

Sobald die Programmierer die Ergebnisse der ersten Testrunde erhalten haben, können sie diese einarbeiten. Eventuell ist es sinnvoll, noch einen Test vorzunehmen, um alle Fehler zu beseitigen und mit einem möglichst perfekten Angebot zu starten, das die eigentlichen Nutzer dann überzeugt.

 
Vermarktung der App

Vermarktung zum offiziellen Start der App

Das Marketing gehört nicht direkt zur App-Entwicklung, sollte aber für einen größtmöglichen Erfolg am besten parallel erfolgen. Zudem haben die Entwickler sicher den einen oder anderen Hinweis, welche Funktionen einmalig sind oder bei der App auf eine ganze besondere Art und Weise umgesetzt wurden.

Verbesserungen

Jederzeit weitere Verbesserungen

Die Veröffentlichung bei Google Play bedeutet nicht, dass die Entwicklung der App beendet ist. Schließlich können Nutzer die Anwendung nun bewerten und kommentieren. Solche Rückmeldungen erlauben es dann wiederum, Ergänzungen zu planen oder Fehler, die vielleicht übersehen wurden, schnell zu beheben.



Kontakt Jetzt Kontakt aufnehmen