App Entwicklung: 10 Schritte zur Entwicklung einer App für Apple Smartphones

die Idee

Die richtige Idee für die App

Der erste Schritt der App-Entwicklung ist die gute Idee. Oft sind kleine Apps, die nur sehr wenige Funktionen bieten, enorm erfolgreich, wenn sie den Nerv der Zielgruppe treffen. Es kommt nicht auf den Umfang an – eine gute Idee ist viel wichtiger.

der Markt

Markt eingrenzen und andere Apps kennenlernen

Nach der Idee geht es an die Recherche. Gibt es schon eine andere iOS-App, die ähnliche Funktionen bietet? Wie haben andere Anbieter ihre App gestaltet? Solche und ähnliche Fragen sind wichtig, um eine Nische für die eigene App zu finden.


Konzept

Konzept erstellen und Funktionen festlegen

Auf Grundlage der eigenen Idee und der Marktanalyse wird nun das Konzept gestaltet, das später die Basis der App-Entwicklung bildet. Dabei werden die einzelnen Funktionen genau festgehalten, die anschließend von den Entwicklern in die Realität umgesetzt werden.

Preisgestaltung

Preisgestaltung und Verbreitung der App

Dass eine iOS-App über den App Store von Apple verbreitet wird, ist selbstverständlich. Aber wie kann man potenzielle Interessenten darauf hinweisen und wie teuer soll die App sein? Vielleicht lohnt es sich zudem, eine kostenlose Version mit einem etwas kleineren Funktionsumfang anzubieten.

 
Grafik

Grafik als Grundlage für attraktive Gestaltung

Kleine Elemente, die hübsch gestaltet sind und zugleich für eine einfache Bedienung sorgen, sind entscheidend, um Anwender von der App zu überzeugen. Bei der grafischen Gestaltung müssen diese Faktoren bedacht werden, der Designer sollte also über Erfahrung in diesem Bereich verfügen.

Programmierung

Programmierer mit Erfahrungshintergrund

Auf Grundlage des zuvor erstellen Konzepts setzen die Programmierer die Funktionen in die Realität um. Auch in diesem Bereich zahlt es sich aus, wenn die Entwickler Erfahrung haben, schließlich soll die Programmierung der ersten Version so schnell wie möglich abgeschlossen werden.

 
Tests

Umfangreiche Tests für eine einfache Bedienung

Wenn die Tests der App beginnen, sollte man sich auf die Meinung von mehreren Anwendern verlassen. Diese müssen nichts von Programmierung verstehen, schließlich geht es allein um die Handhabung im Alltag. Die Testergebnisse sollten jedoch zentral gebündelt und zu weiteren Aufträgen zusammengefasst werden.

Feedback

Feedback an die Entwickler

Auf Basis der Tests können die Programmierer letzte Verbesserungen vornehmen, um die Verbreitung einer fehlerhaften App zu vermeiden. Eine solche App wird von den meisten Nutzern nämlich sehr schnell wieder gelöscht.

 
Marketing

Start der App und passendes Marketing

Das Marketing gehört nicht direkt zur App-Entwicklung, sollte aber für einen größtmöglichen Erfolg am besten parallel erfolgen. Einzelne Schritte sollten rechtzeitig koordiniert werden und den Start der App entsprechend begleiten. Darüber hinaus sind besonders in den ersten Tagen Statistiken über die Nutzung zu erheben.

Nutzer-Rückmeldungen

Rückmeldungen der Nutzer sind wichtig

Mit der Veröffentlichung im App Store ist die Arbeit nicht abgeschlossen. Bewertungen und Rückmeldungen von Nutzern sind enorm wichtig, oft werden dabei Aspekte angesprochen, über die man vorher noch gar nicht nachgedacht hat. Diese lassen sich wiederum für Verbesserungen und Ergänzungen nutzen.



Kontakt Jetzt Kontakt aufnehmen